Rabenstein oder Teufelsstein

Eine alte Kultstelle an dem Rabenfluss. In einer archäologischen Ausgrabung im Jahr 1974 wurden dort antike Gegenstände gefunden.
Im  Stein ist ein tiefer V artiger Schnitt mit einem Loch. In verschiedenen Erzählungen wird gesagt, dass unter dem Stein ein Schatz vergraben ist – in der Zeit des Schwedischen Krieges vergrabene Kiste voll mit Geld. Am Esoterik glaubende Menschen glauben, dass dort es ein künstlich errichtetes Steinsystem gibt und dass in den Steinen zumindest 28 verschiedene Zeichnen zu finden sind. Die Länge des Steines ist 3,9m; Breite 3,8m; Höhe 2,0m. Der ungefähr 40 Tonnen schwere Stein ist nicht in den sumpfigen Boden versunken, aber es stutzt sich auf den Belag von anderen Steinen – Stutztkonstruktion. Die Spitze des Steins befindet sich genau im Mittelpunkt von zwei starken Energielinien der Erde.